Nachdem Apple lange keinen Termin bestätigte, wurde vor wenigen Tagen bekannt, dass das neue I-Phone G3 am 9. Juni auf der World Wide Developer Conferencein San Francisco vorgestellt werden soll. Danach soll es auch im Handel (weltweit) verfügbar sein. Dies bestätigt die Vermutung einiger Experten, die anhand der schlechten Verfügbarkeit des I-Phone’s in den Stores spekulierten, dass der Zeitpunkt der Veröffentlichung des neuen I-Phone’s nicht mehr lange auf sich warten ließe.

Neuerungen des I-Phone’s:

In der neuen Version soll das I-Phone UMTS tauglich sein, sowie die Videocall-Funktion unterstützen und den Umgang mit HSDPA Technologien (High Speed Downlink Packet Access, ein UMTS Ãœbertragungsverfahren). Die Frage nach einem GPS-Modul bleibt weiterhin offen, es wäre jedoch gut möglich, dass dies integriert sein wird. Die würde das I-Phone zu einem perfekten Navigations-System machen. Bezüglich des Speichers werden vorerst keine Neuerungen erwartet, jedoch ist es wahrscheinlich, dass später auch eine 32 GB Version des I-Phone’s auf dem Markt erscheinen wird.

Das Design des I-Phone’s wird sich nur leicht verändern. Das I-Phone 2.0 voraussichtlich wird etwas dicker als das Vorgängermodell und die metallische Rückseite soll durch eine schlichte schwarze ersetzt. Es soll vermutlich eine silberne und eine schwarze Version geben.

  • Share/Bookmark