CocktailHack

Vor fast einem halben Jahr habe ich begonnen, einen Hack für das Wbb (Woltlab Burning Board) zu schreiben, den CocktailHack. Jetzt endlich ist er in der Beta-Phase. Hat ja auch lange genug gedauert. Damals habe ich mir vorgenommen, ein Buch über PHP 5 und MySQL 4 durchzulesen, aber das ist so ein brummer, dass ich das nie durchgelesen habe. Aber ich habe eine echt hilfreiche Website zu PHP und MySQL im Internet gefunden: schattenbaum.net die kann ich nur empfehlen. Relativ kurz und bündig sind dort die wichtigsten Befehle von PHP erklärt sowie eine Basis von MySQL mit der man wirklich was anfangen kann.

Hier nun ein Screenshoot von eiem Cocktail:

Cocktail

Â

Auf www.kellerstaffel.de/cocktails.php kann man die Datenbank in Aktion sehen!!! Ich hoffe euch gefällt die Datenbank!!!

Â

  • Share/Bookmark

Neue Seiten!

Da ich heute morgen mal wieder lust hatte, an meinem Blog zu arbeiten, habe ich mir überlegt, ob ich nicht die Referate, die ich früher auf kellerstaffel.de angeboten habe, nun hier bereitstellen könnte. Denn es wird doch häufiger auch mal nach den Referaten gesucht. Nun habe ich mal 3 Referate online gestellt. Alle mit Bilder. Ich werde auch noch meine Jahresarbeit bereitstellen, jedoch nur als PDF-File, denn das WordFile ist 110 MB groß!

Nebenher habe ich mich auch noch mit der Upload-Funktion des WordPress 2.0 vertraut gemacht. Das ist doch eine wirklich nützliche Funktion, die sehr gut zu handhaben ist. Man kann die Bilder sogar anklickbar machen. Also ich muss sagen, dass das eine wirklich gute Errungenschaft des WP ist! Nun habe ich lang nciht mehr so viel Arbeit, um Bilder einzufügen. WObei das früher auch recht gut funktioniert hat, per FTP. Es war aber sehr umständlich!

Heute habe ich es auch endlich geschafft, die Seiten in der Navigation auszublenden, die oben schon in dem Menü eingetragen sind. Den Entsprechend Hinweis über die Funktion habe ich im deutschen Forum von WordPress erhalten!!! Hier der COde:

exclude=3,12&

Also, das exclude schließt die Seiten mit den darauffolgenden ID’s aus (Seitenid 3 und 12).

Den Code einfach nach “

Soweit so gut für heute…

  • Share/Bookmark

WordPress 2.0

Heute habe ich endlich wieder Zeit für meinen Blog gefunden. Seit längerem ist WordPress in der 2. Version erhältlich und auch ich habe es heute geschafft ein Update zu machen!

Die Oberfläche im Hintergrund hat sich etwas verändert, ist aber von den Strukturen her gleich geblieben. Der Aufbau ist etwas grafischer und es gibt ein paar nette Zusatzfunktionen wie das Hochladen einer Datei, dass ich gleich mal ausprobieren werde. naja irgendwie gibt es da noch mit ein paar berechtigungen Probleme, werde mal schauen, wie ich das lösen kann!!!

Ansonsten bin ich echt zufrieden mit dem Update!

Wie ihr nun sehen könnt funktioniert jetzt auch die Uppload-Funktion!!! Habe ein bisschen mit den Rechten gespielt und die Ordner nochmal neu erstellt und siehe da, es geht!

Versuch

  • Share/Bookmark

Simyo wird noch billiger!

Als ich heute in meine Mailbox bei GoogleMail schaute, dachte ich, das kann nicht sein. Simyo senkt die Preise noch weiter!
Im Moment kostet eine SMS 14 Cent, 1 Minute telefonieren kostet 19 Cent. Ab dem 16.11.2005 sollen die Kosten auf 11 Cent pro SMS und 16 Cent pro Minute telefonieren! Die Abrechnung der Minuten ist wie gehabt, 60/1. D.h. die erste Minute wird voll gerechnet, danach sekundengenau!

Zitat von Simyo:

Preissturz bei simyo!
simyo senkt die Preise – einfach fair!
Ab dem 16.11. können alle simyo Kunden für nur noch 16 Cent/Minute rund um die Uhr in alle Netze deutschlandweit mobil telefonieren. Eine SMS kostet dann nur noch 11 Cent. Gilt bei Erwerb des Starter Sets zum Preis von einmalig 19,95 € inkl. 10 € Startguthaben. Zur Nutzung ist ein Dual- oder Tribandhandy ohne SIMLock erforderlich. Bestellen Sie schon jetzt und sichern Sie sich die günstigen simyo Preise, vom ersten Tag an.

Bis zum 30.11.2005 gibt es bei dem Startpaket ein sogenannten “Wechselbonus” (5 Euro). D.h. man kauft sich das Startpaket für 19,95 Euro, darin sind 10 Euro Startguthaben plus die 5 Euro Wechselbonus! Man zahlt also letztendlich nur 4,95 Euro für den Wechsel!

Wenn jemand interesse an diesem Startpaket hat, kann er sich gerne bei mir melden, ich schicke ihm dann den entsprechenden Link (Freundschaftswerbung).

Ich frag mich echt, wie die sich das leisten können, meint ihr die anderen Anbieter werden mitziehen?

  • Share/Bookmark

Seeed – Next

Seeed bringt das dritte Album heraus. Nach “New Dubby Conquerors” und Music Monks kam am 14. Oktober das neue Seeed Album “Next” heraus unter anderem mit dem Lied “Aufstehn” dass zuvor schon auf einer Maxi veröffentlicht wurde.
Die Erwartungen nach den ersten zwei Alben waren sehr hoch. Ich war gespannt, ob Seeed den Erfolg und die Qualität der Lieder fortsetzen kann. Als dann endlich die CD in meinem Briefkasten war und ich sie zum ersten Mal anhörte, war ich enttäuscht. Knüller wie Dickes B sucht man leider erfolglos auf der neuen EP. Auch die Texte haben sich ein wenig geändert. Viele Lieder handeln über Frauen und deren Körperteile. Darüber bin ich auch etwas enttäuscht, da ich die Texte eigentlich immer recht gut fand. Wie gewohnt nutzt Seeed die tiefen Töne, um einen fetten Beat zu erzeugen, jedoch gelingt das meiner Meinung nach nicht mehr so gut, wie auf den letzten beiden Alben. Für meinen Geschmack fehlt der Schwung manchen Liedern.
Mir ging es aber auch so, als ich die CD zum ersten Mal hörte, war ich wirklich etwas erschüttert, ich hatte einfach etwas anderes erwartet. Jedoch gefällt sie mir bei jedem anhören etwas besser. Ich glaube es ist auch verdammt schwer, solche hohe Erwartungen, die die Hörer nach den ersten zwei Alben einfach haben, zu erfüllen. Man muss aber auch zugeben im Großen und Ganzen haben die 11 Jungs von Seeed eine wirklich gute Platte herausgebracht, die zwar vielleicht nicht ganz dort anknüpft wo sie zuvor waren, aber es doch im deutschen Dancehall an die Spitze schafft. Auch in den Top Ten der WOM Album Charts ist Seeed mit dem Album Next! auf Platz 2 eingestiegen, was man auch nicht unterbewerten sollte!

Hier mal die Tracklist:
1. Schwinger
2. Next…!
3. Aufstehn
4. Stand Up
5. Tight Pants
6. Please
7. Ocean’s 11
8. Can’t Hold Me
9. Goosebumps
10. Slowlife
11. Ding
12. She Got Me Twisted
13. Light The Sun
14. End Of Days

Schwinger ist ein recht cooles Lied, welches mit einem freshen Helium-Effekt beginnt. Ich finde es ein echt cooles Intro-Lied. Auch der Beat des Lieds ist sehr gut gelungen. Es geht in dem Lied darum, eine geile Party zu starten und die Teile zu “Schwingen”.
Danach folgt auch schon das Lied, nach dem das Album benannt ist, auch hier ist der Beat echt fett, richtig schön groovig und mit Elan. Es geht hier darum, Musik zum relaxen, to have sex. Es geht also um Sex und Frauen, um das Dancen und die und Seeed als “dancehall-Rock-rollin”.
Den Beat vom Dritten Lied (Aufstehn) kommt einem schon etwas bekannter vor, als die vorigen. Der Beat ähnelt früheren Klassikern. Auch hier geht es wieder um Frauen (Baby) und das Aufstehn, wie der Titel schon sagt. Aufstehen, denn das Leben ist schon halb verschlafen. Rausgehen und etwas erleben.
Stand Up folgt als viertes Lied ist das erste ganz in Englisch, was auffällt ist der Titel, Stand Up = Aufstehn, es ist aber schneller als das Lied Aufstehn. Es geht hier auch um ein anderes Aufstehen. Das Aufstehen, nachdem man auf den Boden geschlagen wurde. The Soul spielt hier auch eine wichtige Rolle.
Das fünfte Lied ist ein richtiger Party-Track! Es dreht sich um Frauen, Partys, Clubs, Tanzen, Bier und vieles mehr. Shake it, sagt da schon einiges.
Please ist wieder ein Lied, das ganz auf Englisch ist. Es ist eher eines der ruhigeren Lieder auf dem Album.

Man darf also sagen, vielleicht nicht ganz das was man erwartet hat, aber doch eine sehr gute Leistung von den 11 Jungs aus Berlin. Was ich toll finde, dass Seeed versucht den eigenen Stil weiter zu verfolgen und sich nicht beeinflussen lässt. Sie machen ihr Ding und ich bin mir sicher, dass auch diese Platte wieder großen Erfolg haben wird. Meine Kritik an der CD klingt vielleicht etwas hart, daher möchte ich nochmal sagen, dass es eine echt super Leistung ist, die Seeed gebracht hat und es sich wirklich lohnt sich das Album zu holen, sofern man Dancehall-Fan ist bzw. es als Dancehall-Fan sogar Pflicht ist, diese Platte seiner Sammlung hinzuzufügen!
Lieder wie Aufstehn, Next und Ding sind meine Favoriten!

  • Share/Bookmark

Audio CD’s im Internet kaufen

Da ich in letzter Zeit immer wieder auf Audio CD’s bei ebay.de stoße, die zu einem teuren Preis verscherbelt werden, möchte ich hier auch mal etwas darüber schreiben.
Ich kann die Leute einfach nicht verstehen, die bei ebay mehr für eine CD zahlen als im Laden. Doch es gibt sie wirklich und nicht gerade selten. Ein merkwürdiges Phänonem, welches ich mir folgendermaßen erkläre:
Die Leute stöbern oder suchen bei ebay nach einem bestimmten oder vielleicht auch unbestimmten Artikel. Juhu, sie haben ihn gefunden, nur was passiert, wenn der andere mehr bietet, sie wollen ihn unbedingt haben. Sie überlegen, gleich bieten oder erst kurz bevor das Gebot zu ende ist? Mitlerweile haben sie sich in den Artikel “verkuckt” und das Auktionsfieber hat sie gepackt. D.h. sie müssen den Artikel unbedingt haben. In solchen Fällen werden dann die “normalen” Preise außer Acht gelassen und sie bieten höher als der übliche Verkaufspreis wäre. Was die meisten aber noch vergessen ist der Versand, bei dem manche Verkäufer noch einmal richtig absahnen, bis zu 5 Euro versand. Wobei der Umschlag und die Versandkosten vielleicht bei 2,40 Euro liegen. Ist die Auktion endlich gewonnen, kommt der ernüchternde Schlag, Auktionspreis plus Versandkosten liegt 5 Euro über dem “normalen” Einkaufspreis, da ist wohl was schief gelaufen.
Aus solchen Gegebenheiten kann man erkenne, dass das Ebayen eine kleine Suchtgefahr darstellt und für geschickte Verkäufer bei bestimmten Artikeln mehr Geld eintreibt, als in einem normalen Laden.

Daher rate ich jedem, der eine CD oder DVD bei Ebay kauft, vorher zum Beispiel bei www.cdpreisvergleich.de oder www.dvdpreisvergleich.de nachzuschlagen, wie viel die CD oder DVD im Handel kostet. Oft gibt es bei Amozon oder anderen sogar noch Schnäppchenangebote, die wesentlich billiger als ebay sind!

  • Share/Bookmark

Abmahnung gegen kellerstaffel.de

Der letzte Beitrag ist auch schon etwas länger her, leider. Jedoch kam ich in letzter Zeit einfach nicht dazu, hier etwas zu schreiben. Da ich gerade meine Bewerbungen schreibe und dann kam noch etwas hinzu, eine Abmahnung gegen kellerstaffel.de. Als ich diese per E-Mail bekommen habe, traf mich fast der Schlag. Die Kanzlei Waldorf wollte von mir 3740 Euro, als Kosten für deren Aufwand. Der Grund dafür war ein Link zu SlySoft, dem Hersteller von AnyDVD und CloneCD. Der Link war in einem Beitrag in dem es über die Funktion von AnyDVD ging. Obwohl ich nicht einen Downloadlink verwendet habe, sondern “nur” auf die Seite von SlySoft (dort konnte man natürlich die Software herunterladen) verlinkt habe, hieß das Schreiben Abmahnung: “Abmahnung wegen illegaler Verbreitung von Vorrichtungen zur Umgehung von Kopierschutzmaßnahmen u.a.”. Ich war überrascht, dass das setzen eines Links auf eine dritte Seiten schon strafbar ist. Ich muss ehrlich sagen, damals, als ich denk Link gesetzt habe, hat es mich gewundert, dass die Seite noch online ist (ist eine deutsche Seite). Das liegt wohl daran, dass der Server im Ausland steht und man daher nichts dagegen machen kann, da der Inhalt nach dem Gesetz des Landes untersucht wird, in dem der Server steht.
Ich habe mir also einen Anwalt genommen und bin die ganze Sache durchgegangen, mehr könnt ihr unter www.kellerstaffel.de lesen. Im Endeffekt habe ich nun 1300 Euro an die Kanzlei Waldorf gezahlt und für meinen Anwalt nochmal 1044 Euro. Für nichts und widernichts also 2344 Euro in den Wind geschmissen. Aber man lernt daraus vorsichtig zu sein.
Nun habe ich das ganze hinter mir und kann mich hoffentlich wieder etwas mehr um bensaeurig.de und kellerstaffel.de kümmern!

bis zum nächsten EIntrag…

  • Share/Bookmark

Mr. and Mrs. Smith

Gestern war ich nun endlich mal wieder im Kino. Es war zwar ein HickHack, bis wir das alles geklärt hatten, wer mitkommt, aber am Ende hat dann doch alles geklappt. Der Film, den wir auswählten war Mr. and Mrs. Smith, mit Brad Pitt und Angelina Jolie.
Der Film handelt von einem seit 5-6 Jahren verheiratetem Ehepaar, dass zu einem Eheberater geht. Man bekommt die Gespräche dort mit und stellt fest, dass sie wirklich ein kleines Problem haben. Sie erzählen ihm, wie sie sich kennengelernt haben. Es war bei einem Auslandaufenthalt, als plötzlich in ein Hotel bewaffnete Leute stürmten und jeden genau durchsuchten. Er bewarte sie vor dieser Aktion, indem er sagte, sie gehöre zu ihm. Er zog sie in ein Zimmer und sie wachten am nächsten morgen zusammen wieder auf. Zurück in ihrem Heimatland heirateten sie. Beide gehen morgens aus dem Haus um ihrem Beruf nachzugehen. Sie arbeitet bei einem Börsenunternehmen, er bei einer Internetfirma. Jedoch erzählen sie recht wenig dem anderen aus ihrem beruflichen Leben, da sie sich erst zum Abendessen wieder sehen. Der Zuschauer hat Einblick in das wirkliche Berufsleben der Beiden und muss feststellen, dass beide sich anlügen. Er ist ein Killer, der Aufträge von verschiedenen Leuten ausführt. Eines Tages hat er den Auftrag die Ãœbergabe von “The Tank” (deutsch: Panzer) zu verhindern, doch eine Gegenspielerin hat den Auftrag, die Ãœbergabe ohne Zwischenfälle auszuführen. Sie kommen sich in die Quere…
Als er versucht herauszufinden, wer seine Gegenspielerin ist, muss er überrascht feststellen, dass die Spur zu seiner Frau führt. Sich macht die selbe Entdeckung. Beide haben nun den Auftrag, den anderen binnen 48 Stunden umzulegen um weiter im Geschäft zu bleiben.
Erst hat man das Gefühl, beide wollen den anderen erledigen, doch gelingt es Ihnen nicht. Als ihr Haus völlig verwüstet ist und beide mehrere Wunden zählen, kommt es schließlich zu Versöhung. Sie haben eine Idee, “The Tanker” wurde festgenommen, wenn sie ihn befreien, haben sie was beide Auftraggeber haben wollen und sind aus der Schußlinie. Doch als sie “The Tanker” befreit haben, gibt er Preis, dass er nur der Köder gewesen sei, dass einer von beiden stirbt.
Nun beginnt die Schlacht gegen die Auftraggeber und deren Angestellte. Mr. and Mrs. Smith kämpfen in atemberaubenden Szenen um ihr Leben.

Ich persönlich fand diesen Film von der Idee her echt gut. Zwar ging er wieder in die Richtung der Geheimagenten, jedoch diesmal auf eine andere Art und Weise. Wer Action und Comedie mag, der sollte sich diesen Film nicht entgehen lassen. Ich muss jedoch davor warnen, wer die vollgepackten amerikanischen Hollywoodstories nicht ausstehen kann, sollte diesen Film lieber meiden. Der Film ist vollgepackt mit allem was man sich denken kann.

  • Share/Bookmark